Seit gut vier Monaten gibt es keine Updates mehr zu Koken. Heute ist der Grund dafür bekannt geworden. Das Entwicklerteam möchte Koken loswerden und stellt es zum Verkauf.
Hat wohl nicht das gewünschte Buifer abgeworfen. Obwohl sich die genannten Zahlen in dem Blog-Eintrag nicht schlecht lesen.
Was bedeutet das für mich? Ehrlich gesagt keine Ahnung. Soll ich jetzt das System wechseln? Weiter bei Koken bleiben und beobachten was da kommen mag?
Viel Energie braucht mal wohl nicht reinstecken. Kann mir nicht vorstellen, dass es bei der Masse an CMS jemand ernsthaft übernehmen will.
Für mich war Koken jetzt eigentlich genau richtig, Was mache ich jetzt mit den alten Artikeln? Umziehen? Hier stehen lassen und das Kokensystem im Hintergrund weiterlaufen lassen. 

Irgendwie nervt es mich schon, es sah nämlich wirklich gut aus. Perfekt für Fotoseiten.

Schade......

Der Blog-Eintrag vom Entwickler 

Da der Wetterbericht mit Regen drohte, war der Schirm mit auf dem Berg. Gipfel + Startrampe + Schirm = Bildidee zu "Fly Home" war geboren

Read more  →

Making Of acacia

Ich möchte euch zeigen, wie dieses Bild entstanden ist, welche arbeitschritte ich durchgeführt habe und warum das Bild so geworden wie es geworden ist.

Read more  →

Meine Schwester und ich haben uns die Schleifmühlenklamm in Unterammergau angeschaut. Die Kleine Klamm hat durchaus Potential für Fotos.
Die Klamm hatte nur etwas wenig Wasser. Evtl ist es während der Schneeschmelze oder nach einer Regenphase besser.
Es gibt ein paar Wasserfälle, jetzt nicht hyper Spektakulär aber ausreichend. Am auffälligsten sind die Schichten aus Schiefer teils übelst gekrümmt zu sehen sind. Zusammen mit den Wurzeln könnte etwas gutes entstehen. Ein spezielles Bild hab ich jetzt zwar nicht im Kopf, aber viel potential zum "spielen". Naja so gesehen sind da schon Bilder im Kopf, die Frage, ob ich Sie so umsetzen kann, besonders im Rahmen des "Projekt Festbrennweite"

Ein paar Eindrücke

Großer FallWasserfall könnte auch im Winter gut sein
WasserfallWasserfall könnte auch im Winter gut sein
WurzelFalten und Wurzeln
FaltenGeoFalten und Wurzeln

Das Panorama im Detail 100cm x 50cm

 

Jetzt wo alles vorbei ist, muss ich natürlich schreiben :-) Naja egal. Hatte ja Rufbereitschaft während des Gipfels, so dass ich ich von den Demonstrationen fern gehalten habe. Bzw. gar nicht dazu kam dort hin zu gehen.
Anfänglich fand ich es gut, nicht bei der Demo dabei sein zu können. Im nachhinein stört es mich aber jetzt doch bei dieser Demonstration nicht dabei gewesen zu sein.

Es gibt aber doch ein paar Bilder, war ja nicht besonders schwer auf G7 Hindernisse oder Fahrzeuge zu stoßen.

Außerdem ist das hier gleich mal ein Test ob man Bilder von einer anderen Quelle einbinden kann.

HeliTaxi
HeliTaxi
HeliTaxi
no way out
G7

Man kennt das ja, unterwegs und kommt an eine Ort und denkt sich, wow toller Spot zum Fotografieren. Aber irgendwas ist ja immer, Keine Ausrüstung oder die falsche Ausrüstung dabei, Wetter zu gut, oder zu schlecht.
Also bleibt nur, Ort merken und irgendwann wenn alles passt wieder kommen und das Foto machen was einem durch den Kopf geistert. 

Mit der Rubrik Kopfkino möchte ich nun Ortesammeln die mir besonders gut gefallen haben und zu denen ich wieder kehren möchte, zum fotografieren. 

Außerdem finde ich es spannend zu sehen, ob ich zum Zeitpunkt des Fotografierens den Ort immer noch so spannend finde wie am Tag als ich ihn entdeckt habe. 

Den Anfang macht Graseck, als ich nach Jahrzehnten ;-) Mal wieder dort oben war und diesen rießen Kasten vor mir fand. Wie der Zufall so will hatte ich "nur" meine IR-K-7 mit dabei. Das Wetter wäre perfekt gewesen.  Idylle vs. Idylle

Das Pano im DetailBei der Vorstellung des neuen Audi Q7 gibt es auch die Möglichkeit fünf meiner Bilder in Farbe und Bunt auf Forex zu bewundern. Dagegen wird der Audi alt aussehen. ;-)

Auto Heitz hat und freundlicher weiße dazu eingeladen, die Vorstellung des neuen Audi Q7 mit unseren Bilder aus dem Werdenfelser Land zu untermalen. Zusammen mit Emanuel Nöhmeier, Manfred Schmierl und Michael Cohn werden je fünf Fotos von uns zu sehen sein. 

Jetzt heißt es meine andere Site kretschart.de wieder auf Vordermann zu bringen. Denn das letzte Update war 2013 zur VHS Ausstellung. Das ist dann doch schon etwas her. 

Hier schon mal ein Vorgeschmack auf meine Auswahl.

HeitzQ7die fünf Bilder die es bei der Q7 Vorstellung vom Autohaus Heitz zu sehen gibt von mir.

2015-06-01
Die Einladung für die Alpenvernissage ist angekommen.

HeitzQ7Einladung zur Alpenvernissage

2015-06-05

Die Bilder sind da, schauen ziemlich gut aus, aber es gibt ein paar Kleinigkeiten die ich besser machen könnte. Der Proof darf etwas heller sein, d.h die Bilder sind an manchen Stellen zu dunkel. Außerdem sitzt der Beschnitt nicht richtig. Das bedeutet mehr Platz zum Rand lassen. Das IR-Bild sieht aber nicht gut aus, da es alle drei Fehler vereint. Unscharfe Bereiche, etwas zu dunkel, Beschnitt passt nicht. Das bedeutet ich muss viel sauberer arbeiten in Zukunft

5starsdie fünf Bilder für die Q7 Alpenvernissage

2015-06-16

Alpenvernissage ist rum, lief eigentlich ganz gut. 450 Einladungen gingen raus, 25 waren da. und ggf. dürfen zwei Bilder an eine Wand *freu*

OverviewPano aus dem Showroom, Q7 und Bilder von Manu, Michi, Manfred und Mir

Das Panorama im Dateil

PanoPanorama 100x50 im Detail

Die Lezten beiden Bilder

die letztenDiese Beiden Bilder sind noch übrig.

Ich bin ja nicht der große "Bilderdrucker", aber durch einen lieben FotofreundeGaPa Kollegen ergab sich die Möglichkeit, Bilder relativ groß 70x50cm und Ppreisgünstig auf Alu-Dibond zu drucken.

Also gleich die Situation genutzt und drei Fotos aus Sri Lanka drucken zu lassen. und ich muss sagen sehr sehr geil.

DruckErste bilder auf Alu http://sp-design.rocks
DetaildruckErstes Bild auf Alu http://sp-design.rocks

Für eine Ausstellung am 12.06.2015 kommen noch ein mal fünf weitere Bilder. Vier davon im gewohnten Format 75x50cm und ein Panorama. Alle fünf sind diesmal auf Forex gedruckt.

Wenn die Drucke dann hier sind wird es Bilder geben.

noch mal ein herzliches Danke an Manu fürs Vermitteln und bestellen und SP-Desing für den klasse Druck.

Um aus meinem aktuell andauernde Foto-Motivationsloch zu kriechen, starte ich das Projekt Festbrennweite. Das bedeutet im Vorfeld eines „Shootings“ lege ich mich auf ein Objektiv fest und das wird dann die gesamte Zeit über verwendet. Eine weitere künstliche Einschränkung wird sein, dass das Objektiv eine Festbrennweite sein wird. 
Als Objektive stehen mir das „Sigma 30mm F1.4“, Zeiss Planar T* 50mm F1.4 und das Pentax SMC-DFA 100mm F2.8 zur Verfügung. 
Die Schwierigste Entscheidung wird dann wohl sein, 30mm oder 50mm. Das 50er hat dann noch die zusätzliche Einschränkung, dass es nur Manuell fokussiert.

ProjektFBmeine Ausrüstung für das Projekt Festbrennweite. Es fehlt noch die IR

Read more  →

Pentax FFraum, endlich die Ankündigung der Pentax FullFrame http://community.us.ricoh-imaging.com/t5/Full-Frame/Full-Frame-Market-Launch-2015/td-p/1625

Nach Jahren des wartens ist es endlich geschehen, Ricoh kündigt im Community Forum an, dass es eine Vollformat Kamera geben soll. Erscheinungsdatum Ende 2015

Read more  →

Jetzt geht es nach Hause

Sitzen in der Lounge und warten auf unser "Pickup" um 5:15 Uhr

Da ich nicht weiß wann ich wieder Internet habe, bis bald

Auf Wiedersehen Sri Lanka es war schön

ByeByeAuf Wiedersehen.

14:00 Uhr, Dubai

Erst an Cappuccino schlürfen, dann dutyfreeshop, dann Einchecken. Rießen Teil der Dubai international.

Gabi musste Ihre Nagelschere in Dubai lassen. Was ich nicht verstehe, warum gibt es im Sicherheitsbereich keinen Platz. Ohne Ende Stress für alle.

Der Cappuccino kostete 22 Diram.

19:45 Uhr, München

Nach einem gefühlte

n Ewigkeitsflug, gesund und müde in München gelandet. Passkontrolle und Zoll problemlos.

Auch in diesem Hotel gibt es leider Probleme mit dem WiFi. Das macht das hochladen und schreiben der Artikel etwas kompliziert.
Das Hotel liegt wunderschön am Meer. Der Strand zwischen Hotel und Meer ca. 20m ist allerdings öffentlich. Leider bedeutet dass, wo viele Touristen sind, sind auch einige Händler die einem mit überraschend vielfältigen sprachlichen Kenntnissen davon überzeugen wollen wie toll Ihre Bootsfahrt, Schnorcheltour, sonst was ist. Ein paar Deutsche, haben sich so eine Segelboottour geleistet. Vormittags wurden dort dann auch Fische gefangen und die wurden am Nachmittag gegrillt.
Gegrillt wurde auch am Pool, frischer Fisch, gefangen im Meer vor dem Hotel, kann man zu sehen. Die Sonne ist sehr sehr aggressiv. Trotz Schatten, Sonnencreme und Hemd Sonnenbrand.
Schwarzer Dee auf nichtarn Mogn is wia griner Dee am Barg -> Vertrag ich nicht.

Read more  →

Transfertag ca. 400km von Bandarawela in unser Beach Club Hotel Dolphin.

Abfahrt war um 6 Uhr um den Verkehr in Colombo und Umgebung aus dem Weg zu gehen. Zudem ging ca. 200km auf der Autobahn. Die ist leer, denn es müssen, verglichen zu anderen Dienstleistungen, ganz schön gesalzene Preise gezahlt werden.

Read more  →

Kurzer Transfer von Bandarawela zum Yalle Nationalpark. Unser heutiges Hotel gehört in die Kategorie modern. Nach eher Kühlen 22°C in Bandarawela, sind die 30°C hier unten am Meer schon eher wieder drückend.

Read more  →

 

Laut Katalog eine Fahrt in der Schmalspurbahn. Da hat man ja so gewisse Vorstellungen, Dampflokomotive, bzw alte Indische Diesellok, klapprige Wägen. Naja kennt man ja aus diversen Dokumentationen. Als der erste Zug in den Bahnhof von Kandy einfuhr wurde die Vorahnung zu 100% bestätigt. Eine Uhralte Indische Diesellok mit roten abgenutzten Wagons. Dann kam unser Zug, ein dunkelblauer hochmoderner, klimatisierter Schnellzug und aus dem erhofften Zugabenteuer wurde eine schnöde Zugfahrt. Ok Schnell fährt er nicht, dafür kann man während der Fahrt Filme schauen. 2000m angenehm kühl und ein grandiose Landschaft, alles voll mit Tee, Bohnen, Karotten, Lauch, Kartoffeln uvm.

Read more  →

Heute war wieder ein Transfertag mit Zwischenstops. Es ging vom Hotel Sigiriya, übrigens sehr toller Blick auf die Felsenfestung, in die ca. 100km südlich gelegene Stadt Kandy.

Sirigirya ResortUnser Hotel für zwei Nächte der Rundreise , im Hintergrund die Felsenfestung
Felsenfestunghttp://de.wikipedia.org/wiki/Sigiriya

Read more  →

Heute ging es von Sigirya nach Polonnaruwa in ein Museum und anschließend zum Fahrrad fahren in die Königlichen Anlagen. Tolle Anlage mit bemoosten Steinen, Ruinen, viele Affen und noch mehr nette Menschen, die einem für wenig Geld Dinge verkaufen wollen. Am dritten Tempel der Anlage gab es zu kleinen Stärkung frisches Kokosnusswasser.

Treeim könglichen Park

Read more  →

Tag 2 in Sri Lanka
Glücklicherweise ist es heute etwas bewölkt, was nicht bedeutet, dass das Thermometer unter 30°C fällt. Aber ich finde es heute angenehmer wie noch Gestern. Heute stand ein Umzug des Hotels an. Vom Saphire in Colombo in das Hotel Shigiyra. TripAdvisor  
Dazwischen ein Kurzer Besuch bei den Elefantenwaisen und beim Felsen Tempel. Den Rest des Tages haben wir im Auto von "Fernando" und in einem unglaublich geschmackvoll eingerichteten Lokal verbracht.
 
Die Fahrweise ist schon, sagen wir abenteuerlich. Aber ich habe noch kein Auto mit Blechschaden gesehen Ach ja, Affen gibt es hier auch.
WaisenhausTourismusklassiker
geschmackvollKonnte man sehr gut essen. Die "Blumentöpfe" waren Kokusnussschalen
FelsentempelBesuch im Felsentempel
FelsentempelBesuch im Felsentempel
FelsentempelBesuch im Felsentempel
FelsentempelBesuch im Felsentempel
FelsentempelBesuch im Felsentempel
FelsentempelBesuch im Felsentempel
FelsentempelBesuch im Felsentempel

Die Besonderheit dieses Eintrags liegt darin, dass alles am Handy gemacht wurde. Es beduetet, dass das Bild per Handy hochgeladen und beschlagwortet wurde, dass dieser Text mit dem Handy geschrieben wurde und das Bild in den Beitrag per Handy angefügt wurde.

Was nicht funktioniert hat sich war, das Bild in ein Album zu schieben.

Alles wurde im safari-Browser durchgeführt

WEitsichtZum einem es ist es ein Test, koken auch mit dem Handy zu bedienen. Zum anderen ist es ein Foto von der Eckenhütte bei Nacht und Nebel